Samstag, 17. November 2018

Die Geschichte des Motoradclubs RIDE OR DIE:

Die Wurzeln des "MC RIDE OR DIE" in seiner heutigen Form
liegen in der Mitte der 70er Jahre (ca. 1975).

Seinerzeit wurde der Club "Flapping Eagle" ins Leben gerufen,
das war sogar schon eine reiner Motorradclub,
hier gab es keine Mopeds oder gar Mofas.

Anfang 1978 wurde der "MC RIDE OR DIE" gegründet, damaliger Treffpunkt war die Gaststätte Schoolmann in Moordorf. Ab 1979 fanden die ersten Besuche von auswärtigen befreundeten Clubs statt, die freundschaftlichen Kontakte zu vielen anderen Clubs, insbesondere auch zu Clubs im benachbarten Holland, wurden im Laufe der folgenden Jahre bis heute immer weiter ausgebaut und intensiviert. 1981 gab es die erste große Party mit ca. 1000 Leuten in Ihlow am Bangsteder Verlaat in einem Festzelt. Das zweite große Treffen fand 1983 an gleicher Stelle statt.

Anfang der 80er Jahre traf man sich regelmäßig in Ihlow-Ochtelbur direkt an der Durchgangsstraße an der sogenannten "Rampe". Dort war man natürlich Wind und Wetter ausgesetzt, das tat der guten Stimmung allerdings keinen Abbruch. (Fotos dazu kann man auf der Seite "Bilder" sehen!) In dieser Zeit wurden in der Sommerzeit sehr viele Partys mit dem Motorrad besucht, während im Winter Discos und Kneipen bevorzugt wurden. Nebenher hielt man intensiv Auschau nach einem festen Treffpunkt in Form eines Clubhauses.

In Ermangelung eines solchen wurde ein alter Bus angeschafft und für Fetenzwecke (mit Theke usw.) umgebaut . (Auch hier gibt es Fotos auf der Bilderseite.) In und um diesen Bus gab es dann viele wilde Feten vorzugsweise am Ems-Jade-Kanal, dieses war der Gemeinde Ihlow allerdings ein Dorn im Auge. Also war das keine optimale Lösung. Ende 1983 fand man dann endlich ein geeignetes Objekt in Form eines alten Bauernhauses in Ihlow-Westersander , das langfristig angemietet werden konnte und auch noch heute als Clubhaus dient.

Seit Anfang 1984 werden hier sowohl gemütliche Partys im kleinen Kreis als auch größere Treffen wie die regelmäßige Jahresparty oder die Winter-Scheunenfete mit befreundeten Clubs veranstaltet. Seit 1984 wurde das Clubhaus kontinuierlich renoviert, man sparte für Harley Davidsons. Heute ist der "MC RIDE OR DIE" ein reiner Harley-Club, aber auch Motorradfreaks mit anderen Marken sind immer herzlich willkommen. Das absolute Highlight ist seit vielen Jahren die Jahresparty, die immer am ersten Augustwochenende (3 Tage!) stattfindet -
mit Live-Musik, guten Drinks und deftigem Essen, Striptease, Lagerfeuer, Zeltlager usw ...
MC RIDE OR DIE · Burghörner Straße 9 · 26632 Ihlow-Westersander · Telefon: 04945 - 1334 || info@ride-or-die.de